Willkommen im Geren

Trekking mit Geissen und Esel

Ich könnt sie knuddeln ...

Irgendwie nimmt man beim erwachen ja war obs nun regnet oder nicht. Nein, nicht das rauschen des Regens sondern die Ruhe auf der Geissenweide macht den grossen Unterschied aus. So quirlig die Gruppe bei trockenem Wetter ist, wenns regnet hängen, neudeutsch chillen, die Geissen unter allem was Schutz vor dem Regen bietet. Schauen gelangweilt

Ad Absurdum oder "Babyjane spricht"

Lieber Tarzan und Vasallen nein, Babyjane, spricht nicht und sagt mir auch nicht Papi weil: Babys in dem Alter noch nicht sprechen können (Siehe: https://www.windeln.de/magazin/baby/entwicklung-baby/wenn-babys-sprechen-lernen-so-foerdern-helfen-unterstuetzen-sie.html).   Jane zu mir meinen richtigen Namen nennt oder dies

Ad Absurdum oder "Die Entführung aus dem Kinderspital"

Gemäss neuesten Gerüchten bin ich nun auch Entführer, aber mal langsam. Der Reihe nach ... Babyjane fällt herunter, stösst sich arg den Kopf, Kinderarzt (1) sagt alles OK, Kinderarzt (2) sagt nix OK ab in den Kinderspital zur genaueren Untersuchung/Abklärung. Babayjane ist aber fit wie ein Turnschuh und zeigt

Ad Absurdum oder "Tarzan mutiert"

Werden Männer von ihren Partnerinnen verlassen, erfolgt daraus öfters eine Mutation, wie bei Schmetterlingen, einfach Rückwarts. Ich sage nicht, dass dies Frauen nicht betreffen könnte aber da kann ich nicht mitreden. Was treibt diese Mutanten dazu Frauen, in diesem Fall sogar die Mutter des eigenen Kindes, zu nötigen, zu

Ad Absurdum oder "was Anfangs geschah"

Um zu begreifen, warum ich/wir in die diese Situation kamen, versuche ich kurz die Vorgeschichte zu erläutern ... Wie es im Leben ab und zu halt passiert - per Zufall trifft man eine alte Bekannte wieder. Die Frage " ... und was treibst du so" bleibt ja dann meist nicht aus. Die Geschichte die ich zu hören bekam geht in einer

Ad Absurdum oder die Artikel 173 und 174 StGB

Das sich einer meiner ersten Artikel in diesem Blog ausgerechnet mit dem Thema "Üble Nachrede, Verleumdung und falsche Anschuldigung" befasst, war nicht ganz so geplant: Zuerst die Fakten gemäss StGB: Wer wider besseres Wissen jemanden bei einem anderen eines unehrenhaften Verhaltens oder anderer Tatsachen, die geeignet sind, seinen

Ein halbleeres Glas Wein ist zugleich ein halbvolles, 
aber eine halbe Lüge mitnichten eine halbe Wahrheit.
Jean Cocteau